Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Internetseite und unserem Unternehmen. Bei der Nutzung unserer Internetseite werden von uns Daten erhoben, verarbeitet und genutzt. Mit den nachfolgenden Hinweisen möchten wir Sie darüber informieren, welche personenbezogenen Daten wir bei der Nutzung der Internetseite erheben und wie wir mit diesen Daten umgehen.

1 Verantwortliche Stelle/Datenschutzbeauftragte

Verantwortlich für die in dieser Datenschutzerklärung dargestellte Datenverarbeitung ist die

Gerhard Köpke – Elektromontagen GmbH

Steilshooper Str. 42

22305 Hamburg

Deutschland

Tel.: +49 – 40 – 20 94 35 – 0

Fax: +49 – 40 – 20 94 35 – 35

E-Mail: info@koepke-elektromontagen.de

Geschäftsführer: Dipl.-Ing. Mike Köpke

(im Folgenden: „Köpke Elektromontagen“, „wir“ oder „uns“).

Sie erreichen unsere Datenschutzbeauftragte unter:

Petra Keß

E-Mail: p.kess@koepke-elektromontagen.de

2 Allgemeine Datenverarbeitung

Beim Aufruf unserer Internetseite erfassen und speichern wir bestimmte Nutzungsdaten automatisch. Hierzu gehören: die dem jeweiligen Endgerät zugewiesene IP-Adresse bzw. Geräte-ID, die wir für die Übermittlung von abgefragten Inhalte benötigen (z.B. insbesondere Content, Texte, Bilder und Produktinformationen sowie zum Download bereitgestellte Dateien, etc.), die Art des jeweiligen Endgeräts, die URL der zuvor besuchten Internetseite, der Typ und die Version des verwendeten Internetbrowsers und das verwendete Betriebssystem sowie Datum und Uhrzeit Ihrer Nutzungen. Wir verarbeiten Ihre Daten, um die Nutzung der Internetseite zu ermöglichen.

Diese Informationen speichern wir für Zwecke der Missbrauchserkennung und -verfolgung für maximal 7 Tage, soweit keine weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist. Andernfalls sind die Daten bis zur endgültigen Klärung eines Vorfalls ganz oder teilweise von der Löschung ausgenommen.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Basis gesetzlicher Vorschriften, die es uns gestatten, personenbezogene Daten zu verarbeiten, soweit es für die Erbringung der Internetseite gegenüber dem Nutzer erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), oder weil wir ein überwiegendes berechtigtes Interesse daran haben, die Sicherheit und Funktionsfähigkeit des Dienstes und dessen ordnungsgemäße Nutzung zu gewährleisten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

3 Verwendung von Session-Cookies

Wir nutzen gegebenenfalls Session-Cookies, um die Funktionalitäten unserer Internetseite zu ermöglichen und Ihren Besuch auf unserer Internetseite zu vereinfachen. Hierbei handelt es sich um kleine Informationseinheiten, in denen eine zufällig erzeugte Identifikationsnummer, die so genannte Session-ID abgelegt ist. Diese werden auf Ihrem Computer gespeichert. In einem Session-Cookie wird außerdem die Angabe über seine Herkunft und die Speicherfrist gespeichert. Diese Cookies können keine anderen Daten speichern.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Basis gesetzlicher Vorschriften, die die Datenverarbeitung zulassen, weil sie die bestimmungsgemäße und umfassende Erbringung der Internetseite sowie der darauf angebotenen Funktionalitäten erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO),

Sie können unsere Internetseite auch ohne Cookies betrachten. Die meisten Internetbrowser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen „keine Cookies akzeptieren” wählen. Wie das im Einzelnen funktioniert, entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres Browserherstellers. Auf Ihrem Rechner können Sie bereits gesetzte Cookies jederzeit löschen. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dieses aber zu Funktionseinschränkungen unserer Dienste führen.

 

4 Einsatz von Google Fonts

In unserem Internetauftritt setzen wir Google Fonts zur Darstellung externer Schriftarten ein. Es handelt sich hierbei um einen Dienst von Google.

Um die Darstellung bestimmter Schriften in unserem Internetauftritt zu ermöglichen, wird bei Aufruf unseres Internetauftritts eine Verbindung zu dem Google-Server in den USA aufgebaut. Durch die bei Aufruf unseres Internetauftritts hergestellte Verbindung zu Google kann Google ermitteln, von welcher Website Ihre Anfrage gesendet worden ist und an welche IP-Adresse die Darstellung der Schrift zu übermitteln ist. Diese Datenübermittlung in die USA erfolgt auf Grundlage einer entsprechenden EU-US-Privacy-Shield-Zertifizierung von Google, welche unter folgende Adresse eingesehen werden kann [https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI].

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der darstellerischen Optimierung unseres Internetauftritts.

5 Kontaktanfragen

Wenn Sie uns eine Anfrage zusenden, verarbeiten wir Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre E-Mail-Adresse und die weiteren von Ihnen gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen.

Wir leiten Ihre Anfrage gegebenenfalls an Vertriebspartner weiter, sofern dies zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage erforderlich sein sollte, etwa da sich Ihre Anfrage auf ein bestimmtes Projekt bezieht. Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Basis gesetzlicher Vorschriften, die die Datenverarbeitung zulassen, weil sie für die Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Nach abschließender Beantwortung Ihrer Anfrage, löschen wir Ihre Anfrage sowie Information zu deren Bearbeitung mit einer Frist von drei Jahren nach Ablauf des jeweiligen Kalenderjahres.

6 Bewerbungen

Im Falle von Bewerbungen auf ausgeschriebene Stellen oder auch Initiativbewerbungen, verarbeiten wir die bei der Bewerbung angegebenen personenbezogenen Daten, wie Name und Anschrift, sowie Kontakt- und Kommunikationsdaten wie Telefonnummer und E-Mail-Adresse und die vom jeweiligen Bewerber zur Verfügung gestellten Dokumente sowie ggf. Daten zur Bankverbindung (um Reisekosten zu erstatten) zum Zwecke der Bearbeitung der Bewerbung und Durchführung des jeweiligen Bewerbungs- und Stellenbesetzungsverfahrens.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Basis gesetzlicher Vorschriften, die die Datenverarbeitung zulassen, weil sie für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO sowie § 26 Abs. 1 BDSG 2018).

Wir löschen Ihre Bewerbungsunterlagen unmittelbar nach Abschluss des jeweiligen Stellenbesetzungsverfahrens, es sei denn eine längere Speicherung ist gesetzlich vorgeschrieben (z.B. bei Reisekostenabrechnungen).

7 Weitergabe von Daten

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten ohne Ihre ausdrückliche vorherige Einwilligung erfolgt neben den anderen in dieser Datenschutzerklärung genannten Fällen nur in folgenden Fällen:

7.1 Wenn es zur Aufklärung oder Verfolgung rechtswidriger bzw. missbräuchlicher Vorfälle erforderlich ist, werden personenbezogene Daten an unsere rechtlichen Berater, die Strafverfolgungsbehörden sowie gegebenenfalls an geschädigte Dritte weitergeleitet. Dies geschieht jedoch nur dann, wenn konkrete Anhaltspunkte für ein gesetzwidriges beziehungsweise missbräuchliches Verhalten vorliegen. Eine Weitergabe kann auch dann stattfinden, wenn dies der Durchsetzung von vertraglichen Regelungen zwischen uns und unseren Vertrags- und Geschäftspartnern dient.

7.2 Wir sind zudem gesetzlich verpflichtet, auf Anfrage bestimmten öffentlichen Stellen Auskunft zu erteilen. Dies sind Strafverfolgungsbehörden, Behörden, die bußgeldbewährte Ordnungswidrigkeiten verfolgen und die Finanzbehörden.

7.3 Sofern es für die Bearbeitung Ihrer Anfrage oder den Abschluss bzw. die Durchführung eines Vertrags- oder Geschäftsverhältnisses mit Ihnen erforderlich ist, sowie im Falle zentralisierter bzw. ausgelagerter Unternehmensfunktionen können Ihre Daten für die Erfüllung der obengenannten Zwecke an mit uns verbundene Unternehmen weitergegeben werden.

7.4 Gelegentlich sind wir für die Erfüllung der in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke bzw. zur Erbringung unserer Leistungen auf vertraglich verbundene Fremdunternehmen oder anderweitige Kooperationspartner sowie externe Dienstleister angewiesen, beispielsweise Makler, Logistikunternehmen, IT-Dienstleister, Wirtschaftsberater und Finanzinstitute. In solchen Fällen werden Informationen an diese Unternehmen bzw. Einzelpersonen weitergegeben, um diesen die weitere Bearbeitung zu ermöglichen.

7.5 Im Rahmen der Weiterentwicklung unseres Geschäfts kann es dazu kommen, dass sich die Struktur unseres Unternehmens wandelt, indem die Rechtsform geändert wird, Tochtergesellschaften, Unternehmensteile oder Bestandteile gegründet, gekauft oder verkauft werden. Bei solchen Transaktionen werden die Kundeninformationen zusammen mit dem zu übertragenden Teil des Unternehmens weitergegeben. Bei jeder Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte in dem vorbeschriebenen Umfang tragen wir dafür Sorge, dass dies in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung und den einschlägigen Datenschutzgesetzen erfolgt.

7.6 Soweit es sich bei den unter Ziffern 4.3 bis 4.5 genannten Empfängern um Stellen außerhalb der EU bzw. des EWR handelt, stellen wir ein angemessenes Datenschutzniveau etwa durch den Abschluss entsprechender Verträge oder Zertifizierungen der jeweiligen datenerhaltenden Stelle sicher.

8 Löschung der Daten

Sofern in dieser Datenschutzerklärung nicht anders beschrieben, löschen bzw. anonymisieren wir Ihre Daten sobald sie für die vorgenannten Zwecke nicht weiter erforderlich sind oder wir nicht gesetzlich zur weiteren Speicherung verpflichtet sind; im letzteren Fall sperren wir Ihre Daten für anderweitige Verarbeitungen.

9 Ihre Rechte

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten. Bei Vorlage der jeweiligen Voraussetzungen können Ihnen ebenso die folgenden Rechte zustehen:

  • Recht auf Berichtigung: Ihnen steht ein Recht auf Berichtigung von falschen, Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu.
  • Recht auf Löschung: Zudem können Sie die Löschung von Ihren personenbezogenen Daten verlangen, etwa wenn Ihre Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben ferner das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung von Ihren personenbezogenen Daten zu verlangen; in einem solchen Fall werden die Daten für jegliche Verarbeitung gesperrt. Dieses Recht besteht insbesondere, wenn die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zwischen Ihnen und uns umstritten ist.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit: Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen oder auf Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiten, steht Ihnen zudem das Recht zu, Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, sofern und soweit Sie uns die Daten zur Verfügung gestellt haben.

Darüber hinaus können Sie einer Datenverarbeitung, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen. Dies gilt jedoch lediglich in solchen Fällen, in denen wir eine Datenverarbeitung zur Erfüllung eines berechtigten Interesses von Köpke Elektromontagen oder eines Dritten vornehmen. Falls Sie einen solchen Grund vortragen können und wir kein zwingendes, schutzwürdiges Interesse an der weiteren Verarbeitung geltend machen können, werden wir diese Daten für den jeweiligen Zweck nicht weiter verarbeiten.

Hiervon unberührt bleiben die weiteren, in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Widerspruchsrechte.

Sollten Sie Auskunft über die von Köpke Elektromontagen zu Ihrer Person gespeicherten Daten wünschen, Ihre anderweitigen Rechte durchsetzen möchten oder Fragen zum Datenschutz bei uns haben, können Sie sich entweder postalisch (Gerhard Köpke – Elektromontagen GmbH, Petra Keß, Steilshooper Str. 42, 22305 Hamburg) oder per E-Mail unter der Adresse p.kess@koepke-elektromontagen.de mit uns in Verbindung setzen. Nach abschließender Beantwortung Ihrer Anfrage, löschen wir Ihre Anfrage mit einer Frist von drei Jahren nach Ablauf des jeweiligen Kalenderjahres.

Sie haben ferner das Recht, jederzeit Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen, insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt.